GG - eine Erfolgsgeschichte made in Austria

1940

Als Handelsagentur für Rohstoffe und Halbfabrikate gegründet, wurde aus Gebauer & Griller schnell ein Produktionsbetrieb, der heute weltweit tä­tig­ist.­ Als­ ös­ter­rei­chi­sches­ Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men­ füh­len­ wir­ uns nach wie vor unseren Werten Innovationsgeist, Kompetenz und Verlässlichkeit ver­pflich­tet.­


In den 1940er Jahren spezialisiert sich die ursprüngliche Handelsagentur auf­ die­ Er­zeu­gung­ von­ Schalt­­ und­ Wi­der­stands­dräh­ten.­ Letz­te­re­ wer­den bis­ heu­te­ in­ un­se­rem­ Me­tall­werk­ in­ Linz­ pro­du­ziert.

1950/1960

Die 1950er Jahre stehen im Zeichen einer Konzentration der Kabel- und Lei­tungs­fer­ti­gung­ in­ Wien.­ Die­ sys­te­ma­ti­sche­ Aus­wei­tung­ der­ Pro­dukt­palette geht einher mit ständiger Modernisierung der Anlagen.


In den 1960ern­ ist Ge­bau­er­ &­ Gril­ler­ be­reits­ die­ Num­mer­ 1­ bei­ Kunststoffkabeln und -leitungen in Österreich. Ein Unterwasser-Telefonkabel mit­ Kunst­stoffi­so­lie­rung­ wird­ ent­wi­ckelt­ und­ kommt­ erst­mals­ hier­zu­lande zum Einsatz.
 

1970

Die 1970er Jahre ­er­öff­nen­ Ge­bau­er­ &­ Gril­ler­ ei­nen­ neu­en­ Ab­satz­markt:­
Als­ Spe­zia­list­ für­ kunst­stoffi­so­lier­te­ Lei­tun­gen­ wird­ das­ Un­ter­neh­men­ zu einem wichtigen Partner der Automobilindustrie. Ein zweites Werk wird in Poysdorf gegründet und rasch erweitert.

1980

Entwicklungsschub in den 1980ern: Entwicklung und Fertigung von Nachrichtenkabeln und Aufzugssteuerungsleitungen in Wien, moderne PVCCompoundierung in Poysdorf und optimierte Kupferfeindrahtproduktion in­ Linz.

1990

Die 1990er führen zur Erweiterung der Produktpalette entlang der Wertschöp­fungs­ket­te:­ Die­ Töch­ter­un­ter­neh­men­ Ka­bel­kon­fek­ti­on­ und­ Ka­beltechnik in Mikulov (Tschechien) werden gegründet, um Kabelsätze herzustel­len.­ Die­ Ein­füh­rung­ ei­nes­ um­fas­sen­den­ Qua­li­täts­si­che­rungs­sys­tems führt­ zur­ ers­ten­ Zer­ti­fi­zie­rung­ nach­ VDA­ 6.1.­ ei­nes­ Ka­bel­werks­welt­weit.­ Die­ ge­sam­te­ Ka­bel­­ und­ Lei­tungs­fer­ti­gung­ wird­ nach­ Poysdorf­ver­legt.

2000

In den 2000ern­ er­wei­tern­ wir­ den­ Um­fang­ des­ Ge­schäfts­ mit­ Ka­bel­sät­zen und­ set­zen­ Alu­mi­ni­um­ als­ Lei­ter­ma­te­ri­al­ im­ Fahr­zeug­ ein.­ Dies­ bil­det­ den Grund­stein­ für­ das­ Wachs­tum­ des­ Un­ter­neh­mens­ bis heu­te.
Am­ Stand­ort­ Linz­ wird­ 2009­ ein­ neu­er­ Lack­turm­ er­rich­tet.­ Mit­ den­ ei­gens entwickelten, verzinnten Flachdrähten für Photovoltaik-Hersteller bringt Ge­bau­er­ &­ Gril­ler­ sein­ Know­-How­ aus­ der­ Kup­fer­be­ar­bei­tung­ und­Oberflä­chen­ver­ede­lung­ auch­ in­ die­se­ zu­kunfts­ori­en­tier­te­ Bran­che­ ein.

2010-19

2010 ­tritt­ GG­ in­ den­ asia­ti­schen­ Markt­ ein­ und­ er­öff­net­ sein­ ers­tes­ Werk in Bangalore, Indien. Hier werden vor allem Aufzugsleitungen und Photovoltaikelemente produziert.


In Balti, Republik Moldau, erfolgt 2012 der Spatenstich für ein Werk zur Pro­duk­ti­on­ von­ ein­ad­ri­gen­ Lei­tun­gen­ für­ die­ Au­to­mo­bil­in­dus­trie.


Unweit der Standorte Poysdorf und Wien entsteht 2013­ in­ Vel‘ke­Le­vá­re im Westen der Slowakei ein Werk für konfektionierte Produkte für die Aufzug- und Fahrtreppenindustrie.


2014­ star­tet­ die­ ers­te­ Pro­duk­ti­ons­stät­te­ jen­seits­ des­ At­lan­tiks:­ In­ San­ Juan del Rio, Mexiko, werden Batteriekabelsätze und Versorgungsleitungen für die Automobilindustrie gefertigt.


In Wien gibt es 2016­ ei­nen­ Wech­sel­ der­ Ge­schäfts­leitung­ von­ Ge­bau­er­ &­ Gril­ler.­ Die­ lang­jäh­ri­ge­ CEO­ Frie­de­ri­ke­ Jac­que­lin­ wech­selt­ in­ den­ Aufsichtsrat. Ihre Nachfolge tritt Eva Schinkinger an. Darüber hinaus verstärken­ Axel­ Blas­ko­ und­ Hol­ger­ Fas­tabend­ das­ Team, so­wie­ Ni­ko­laus­ Gril­ler,­ wel­cher­ als dritte Generation der Gründerfamilie die Interessen der Eigentümer vertritt.
 

2017 werden die Standorte in Mexiko und Moldau bedeutend erweitert, in­ She­nyang­ er­öff­net­ der­ ers­te­ Pro­duk­ti­ons­stand­ort­ in­ der­ Volks­re­pu­blik China.

2019 verstärkt das Unternehmen seine Geschäftsleitung um Harald Buehren, welcher von Axel Blasko übernimmt. 

facebookyoutubexinglinkedinglassdoor